Laminat Ratgeber – 15 ultimative Tipps zu Kauf, Verlegung, Pflege

Eingetragen bei: Laminat, Tipps & Tricks | 0

Laminat ist ein Bodenbelag, der nicht nur praktisch und günstig ist, sondern außerdem noch attraktiv und pflegeleicht. Kaum ein anderer Boden ist so variantenreich und vielseitig wie Laminat. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Ausführungen: in Holzoptik, in Dielenoptik, in Steinoptik, in Fliesenoptik, im einfarbigen Look oder in der Hochglanz Variante, sehr beliebt ist auch das Eiche Laminat. Egal, wo Dir optisch der Sinn nach steht – bei der großen Auswahl an Laminatböden, die es heutzutage gibt, wirst Du garantiert fündig. Damit Du den richtigen Boden findest und lange Freude an ihm hast, haben die Experten von holz-direkt24.com die besten und hilfreichsten Laminat Tipps für Dich zusammengestellt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen, und ohne große Umschweife geht es direkt los mit den 15 ultimativen Laminat Tipps.

5 Laminat Tipps: Auswahl & Kauf

  1. Der Preis
    Der Preis eines Laminatbodens ist ein erster wichtiger Anhaltspunkt, jedoch nicht alleinig ausschlaggebendes Kriterium für die Qualität des Bodens. Wichtiger als die Kosten sind beispielsweise die folgenden Angaben: Schichten des Laminats, HDF-Holzfaserplatte – ja oder nein, Qualität der Kanten usw.
  2. Die Herstellergarantie
    Die Herstellergarantie für hochwertiges Laminat wird übrigens ab zehn Jahren gegeben.
  3. Kostenlose Musterbestellung
    Ein Hinweis darauf, dass der Anbieter viel Wert auf Qualität legt ist das Versenden kostenloser Muster. Probestücke deiner Wunsch-Böden werden Dir nach Hause zugesendet, sodass Du Dir selber ein Bild vom Laminatboden machen kannst. So kannst Du nicht nur die Qualität genau unter die Lupe nehmen, sondern auch den Boden auf seine optische Wirkung in deinem Zuhause testen.
  4. Die Klassifizierung
    Dies ist eines der wichtigsten Auswahlkriterien für den richtigen Laminatboden. Du solltest nur ein Produkt auswählen, das zu den Anforderungen der geplanten Nutzung passt. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen der Nutzung für private Bereiche (NK 21, NK 22, NK 23) und der Nutzung für gewerbliche und öffentliche Bereiche (NK 31, NK 32, NK 33), die jeweils in drei Stufen von geringem bis hohem Gebrauch unterteilt wird.
  5. Die Stärke
    Mindestens 7,7 mm sollten es schon sein. Ist der Laminatboden dünner kannst du von mangelhafter Qualität ausgehen. Denn diese Mindeststärke wird benötigt, um ausreichend Stabilität des Bodens und stabile Verbindungssystem zu gewährleisten. Du kannst von der Faustregel „Je stärker das Laminat, desto höher ist die Qualität“ ausgehen.

5 Laminat-Tipps: Verlegen

  1. Laminat TippsDie Vorbereitung
    Ganz wichtig für ein schönes und ebenmäßiges Verlegebild ist die richtige Vorbereitung der Laminatpaneele. Mindestens 48 Stunden vor dem Verlegen müssen für die Akklimatisierung eingeplant werden. Unausgepackt und waagrecht sollten die Pakete im gewünschten Raum gelagert werden – bei einer Mindesttemperatur von 18° C und bei 50% Luftfeuchtigkeit, maximal jedoch 70%.
  2. Das Zuschneiden
    Passgenaues Zuschneiden von Laminatpaneelen ist entweder über spezielle Laminat-Cutter, Tischkreis- oder einfache Stichsägen möglich. Miss am Ende einer Laminatreihe die Länge des letzten zu verlegenden Paneels, berücksichtige die Abstandsfuge und trage den Wert mit Winkel und Bleistift auf dem Paneel ab. Wichtig: die spätere Oberseite des Laminatpaneels zeigt beim Sägen nach oben, was bedeutet, dass die Schnittkante beim Verlegen nach unten zeigt.
  3. Der Untergrund
    Sauber, fest und vor allen Dingen trocken muss der Boden unter dem zu verlegenden Laminat sein. Ebenso wichtig ist, dass der Boden absolut eben ist (Siehe auch: Laminatboden ausgleichen), da er sonst aufspringen oder die Nut-Feder-Verbindung brechen kann. Eine Richtlatte bietet hilfreiche Unterstützung, wenn es darum geht, den Boden auf seine Ebenheit zu überprüfen. Eine Verlegung von Laminat ist auf den unterschiedlichsten Untergründen möglich, wie z.B. Estrich, Holzdielen, Verlegeplatten, PVC- und Linoleumböden oder auch auf Fußbodenheizungen. Auch hier gilt: fest, eben, trocken und sauber muss der Boden sein.
  4. Das Verlegen
    Bevor das eigentliche Verlegen des Laminatbodens beginnt, solltest Du eine Dampfsperre sowie eine Trittschalldämmung verlegen. Bitte beachte: viele Laminatböden verfügen über eine integrierte Trittschalldämmung, die das Verlegen einer weiteren nicht erforderlich macht. Die erste Laminatreihe wird dann parallel zum Lichteinfall und in einer linken Ecke des Raumes verlegt. Eine genaue Verlegeanleitung ist den Laminatpaketen von holz-direkt24.com übrigens beigelegt.
  5. Werkzeug & Zubehör
    Damit Du problemlos arbeiten und den Laminatboden zu einem ebenmäßigen Gesamtbild verlegen kannst benötigst Du bestimmte Werkzeuge und Zubehör. Hier eine kleine Auswahl der einzelnen Teile, die bei der Arbeit eine große Unterstützung bieten:

    • Richtlatte oder Maurerschnur
    • Zollstock
    • Stichsäge, Kreissäge, Laminatschneider
    • Schlagleiste
    • Winkel
    • Zugeisen
    • Hammer
    • Schlagklotz
    • Forstnerbohrer
    • Tauchsäge
    • Gehrungssäge

5 Laminat-Tipps: Reinigen & pflegen

  1. Wenig Wasser & Laminatreiniger
    Verwendest Du beim Reinigen von Laminat zu viel Wasser, wirst Du dich wahrscheinlich bald über aufgequollene Paneele ärgern. Laminatböden sind besonders pflegeleicht und benötigen keine aufwendige Reinigung, um in neuem Glanz zu erstrahlen. Nach dem Verlegen und für leichte Verschmutzungen genügt es schon, den Boden mit Besen oder Staubsauger und anschließend wenig Wasser zu reinigen. In regelmäßigen Abständen kann auch zusätzlich ein Bodenreiniger ins Putzwasser gegeben werden, der jedoch speziell auf die Laminatpflege abgestimmt sein sollte.
  2. Neuer Glanz
    Deinem hochwertigen Laminatboden kannst Du ganz leicht zu neuem Glanz verhelfen. Verwende dafür aber bitte keine Wachse oder Poliermittel. Diese greifen das Laminat stark an und haben Auswirkungen auf Qualität und Herstellergarantie. Verwenden Sie ausschließlich spezielle Laminatpflege, die auf die Bedürfnisse dieses pflegeleichten Bodens abgestimmt ist. So legt sich nach ein paar Anwendungen eine dünne Schutzschicht auf das Laminat, die nicht nur für schönen, neuen Glanz sorgt, sondern auch die Haltbarkeit verlängert.
  3. Kratzer
    Sind im Laufe der Zeit kleine Kratzer entstanden, können diese ganz einfach beseitigt werden. Träufel dazu am besten ein wenig Speiseöl (z.B. hochwertiges Olivenöl) auf die entsprechenden Stellen. Anschließend einfach gut verreiben, damit der Ölfilm verschwindet und keine Rutschgefahr mehr droht. Für die Beseitigung tieferer Kratzer nutz am besten ein spezielles Laminat-Reparatur-Set. Darin enthalten sind Wachsfarben und Kunststoffspachtel, die den Laminatboden in wenigen Schritten wieder ebenmäßig erstrahlen lassen.
  4. Flecken
    Die Bildung von Flecken kann folgendermaßen leicht verhindert werden: Wisch‘ Flüssigkeiten mit einem saugstarken Tuch auf und fege feste Bestandteile einfach zusammen. Gegebenenfalls ist auch in diesem Fall das Nachwischen mit einem Tuch erforderlich. Bei besonders hartnäckigen Flecken empfiehlt es sich, etwas Laminatreiniger auf ein Tuch zu geben und damit vorsichtig den Fleck abzureiben. Den Laminatreiniger bitte niemals direkt auf das Laminat geben!
  5. Filzgleiter
    Bring unter Tisch- und Stuhlbeinen unbedingt Filzgleiter an. Nichts schützt so effektiv vor unnötigen Kratzern, wenn Tische oder Stühle herumgerückt werden. Tausch diese auch in regelmäßigen Abständen aus, da die Klebekraft nach einiger Zeit nachlässt und sich die Filzgleiter so leicht lösen könnten.

Fazit

Und das waren sie auch schon: die Top-15 Laminat-Tipps von holz-direkt24.com. Wenn Du dich an diese Richtlinien und Ratschläge hältst, wirst Du noch sehr lange Freude an deinem wunderschönen Laminatboden haben – das können wir versprechen.

Feedback

Wie haben Dir die Laminat Tipps rund um die Themen Auswahl, Kauf, Verlegen & Pflege gefallen? Hast Du noch Anregungen dazu? Vielleicht hast Du selbst noch einen Laminat Tipp oder möchtest uns deinen persönlichen „Trick 17“ in Sachen Laminatpflege verraten? Nutz‘ hierzu einfach die Kommentarfunktion! Wir freuen uns über deine Nachricht! Wir freuen uns aber auch über eine gute Bewertung.

Bei Fragen zum Artikel, Laminat im Allgemeinen und dem Angebot von holz-direkt24.com stehen Dir unsere Experten selbstverständlich gerne zur Verfügung. Melde Dich mit deinem Anliegen einfach per E-Mail (kundenservice@holz-direkt24.com) oder Telefon (0211 / 946276518) bei uns – wir helfen Dir gerne weiter!

Bewertung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 votes, average: 4,37 out of 5)
Loading...

 

Du findest diesen Artikel informativ? Wir freuen uns, wenn Du ihn teilst ...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Hinterlasse einen Kommentar